OSNABRÜCK HAT AUTOFREI.

 

oshatautofrei

pfeil.JPG WAS IST OSNABRÜCK HAT AUTOFREI. UND WAS SOLL DAS?

OSNABRÜCK HAT AUTOFREI. richtet sich an alle Menschen aus Stadt und Landkreis Osnabrück und möchte am Sonntag, den 23. September 2018 von 11.00 Uhr bis 18:00 Uhr  die Martinistraße zur Erlebniswelt einer nachhaltigen mobilen Zukunft machen. Mit fünf Themenwelten, vielen unterschiedlichen Akteuren und interaktiven Angeboten, Bühnenprogramm, Bands sowie Künstlerinnen und Künstlern. Das Programm reicht von Infotainment zu den Themen Mobilität und Stadtraum, gesund & aktiv, Grün in der Stadt und Umweltschutz über kulturelle Highlights bis hin zu einer Vielzahl an kreativen Ideen von Bürgerinnen und Bürger für OSNABRÜCK HAT AUTOFREI. Hier finden Sie die Einladung.

Zeitgleich wird auch der WELTKINDERTAG 2018 mit seinem ansprechenden Programm dieses Jahr am Arndtplatz stattfinden. So können Interessierte beider Veranstaltungen zeitgleich beide besuchen.

pfeil.JPG WER STECKT HINTER OSNABRÜCK HAT AUTOFREI.?

OSNABRÜCK HAT AUTOFREI. ist eine Veranstaltung  der Stadt Osnabrück unter der Leitung des Projekts MOBIL>E ZUKUNFT von Stadt und Stadtwerke Osnabrück. Zusammen mit den Fachbereichen Kultur, Umwelt und der OMT wird diese Veranstaltung geplant und durchgeführt.

pfeil.JPG WARUM DIE MARTINISTRAßE?

Die Martinistraße als eine der Hauptverkehrsstraßen der Friedensstadt Osnabrück bietet mit ihren circa 1.000 Metern perfekte Voraussetzungen. Vor allem wird ersichtlich wie eine auf den motorisierten Individualverkehr ausgerichtete Straße sich verändert, wenn der Straßenraum anderen Aktivitäten geöffnet wird. Das Maß der Interaktion zwischen Mensch und Umgebung wird in neuem Rahmen aufgezeigt. Des Weiteren bietet die Martinistraße auch alle infrastrukturellen Voraussetzungen, um die Veranstaltung ohne großen Aufwand und große Kosten zum Erfolg zu führen.

pfeil.JPG WIE SIEHT DAS PROGRAMM AUS?

BÜHNE

11:00 Uhr: Begrüßung durch Frank Henning

11:15 Uhr: Improvisationstheater Improtheus

11:45 Uhr: Fotowettbewerb „Mobilität im Urlaub“

12:00 Uhr: Vortrag Uwa Scholz

12:45 Uhr: Vortrag Dr. Weert Canzler

13:30 Uhr: Eintreffen und Begrüßung der Stadtradeln- Teams

ab 14:00 Uhr: Programm des Weltkindertags

MARTINISTRAßE

Das Fest zum Mobilitätswandel. Erleben Sie die Martinistraße als einzigartige Erlebniswelt und erfahren Sie hautnah, was wir mit dem neu gewonnen Raum alles machen können.
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm, das von Infotainment zu den Themen Mobilität und Stadtraum über kulturelle Highlights bis hin zu einer Vielzahl an kreativen Ideen von Bürgerinnen und Bürgern reicht, die sich bei diesem Tag entlang der Martinistraße einbringen.
Gleichzeitig feiern wir am heutigen Tag am Arndtplatz das Spielfest zum Weltkindertag mit zahlreichen Kreativ- und Spielangeboten von mehr als 30 Vereinen, Verbänden und Jugendzentren unter dem Motto „Kinder brauchen Freiräume“.

pfeil.JPG Das Programmheft können Sie HIER herunterladen!

 

pfeil.JPG WIE BEKOMME ICH DAS KOSTENLOSE ÖPNV-TICKET?

Alle „Autofrei“-Besucher können am gesamten Sonntag auch kostenfrei mit dem Bus zur Martinistraße fahren. Innerhalb der gesamten Tarifzone 100 Osnabrück/Belm ist das Busfahren kostenlos. Einfach einsteigen und losfahren – ein Ticket ist nicht erforderlich und muss nicht vorgezeigt werden. Die dem Veranstaltungsort am nächsten liegenden Haltestellen sind Universität/ OsnabrückHalle sowie Heinrich-Lübke-Platz.

pfeil.JPG WO KANN MAN PARKEN?

Für Besucher, die mit dem Fahrrad anreisen, gibt es zwei bereitgehaltene Abstellflächen: Am Heinrich-Lübke-Platz, hinter Bühne sowie auf dem Parkplatz der Universität. Für die Anbindung an den Parkplatz nutzen Sie bitte die Katharinenstraße. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Fahrräder aus Sicherheitsgründen nicht mit auf die Veranstaltungsfläche genommen werden können.

Wir weisen Sie darauf hin, dass das Parken für Kfz jeglicher Art in der Nähe des Veranstaltungsgeländes ab 06:00 Uhr morgens bis nach der Veranstaltung stark eingeschränkt sein wird. Nutzen Sie hierfür bitte z.B. das Parkhaus an der Lotter Straße. Das Befahren des Veranstaltungsgeländes ist nicht zulässig und nicht möglich.

 

pfeil.JPG Sollten Sie weitere Fragen haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und wir melden uns bei Ihnen: