RÜCKBLICK: 10. #MOBILITÄTSFORUM

pfeil.JPG Der 1. Osnabrücker Mobilitäts-Slam anlässlich des 10. Mobilitätsforums lockte circa 70 Interessierte in das Projektbüro am Berliner Platz ein. Unterstützt wurde MOBILE ZUKUNFT von den beiden Lokalredakteuren Rainer Lahmann-Lammert (NOZ) und Heiko Pohlmann (HASEPOST).

„Unsere Intention zum kleinen zehnjährigen Jubiläum war es, unser Mobilitätsforum mal ganz anders aufzuziehen“, erläuterte Projektleiterin Brigitte Strathmann die Idee des Mobilitäts-Slam im Vorfeld. Angelehnt an bekannte Formate wie der Science Slam oder der Poetry Slam sollte so mit den Besuchern in den Dialog getreten werden. So wurden beim Mobilitäts-Slam  – anonymisiert aber unzensiert – Kommentare und Zuschriften vortragen und auf diesem Wege über die Information und Kommunikation zum komplexen Thema Mobilitätswandel diskutiert.

pfeil.JPG Einige Impressionen gibt es nun schon hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen